Seite wählen

LumiLor – der wohl coolste Lack der Welt!

 

LumiLor ist keine Raketentechnik, aber man muss sehr präzise arbeiten, denn LumiLor verzeiht keine Fehler.

Die beste vorgehensweise ist sich das Training Video mehrmals anzuschauen und sich Notizen zu jedem Punkt zu machen.

Dann solltet Ihr Euch einen ruhigen Tag oder am besten ein Wochenende aussuchen an dem Ihr ungestört seid.

Ein Starter Kit von uns vor Euch haben und guter Dinge sein.

Hier noch ein paar Tipps von uns:

Bitte schüttelt die Flaschen lange auf. Es darf kein Bodensatz mehr vorhanden sein.

LumiLor separiert sehr stark, deshalb ist das aufschütteln auch nach kurzer Standzeit (10min) extrem wichtig.

Ihr lackiert sonst keine Pigmente!

Backplane:

Hier einen Nebelgang lackieren 5min ablüften lassen, dann einen mittleren Gang und zum Schluss einen Nassgang.

Backplane schrumpft beim trocknen, und wenn es beim ersten Gang zu nass lackiert wird reisst der Lack.

Sobald das Multimeter nur noch im Zehntelbereich sich bewegt ist das Backplane für den nächsten Schritt fertig.

ca. 30 min – 45 min

Wir lassen das Backplane meistens über Nacht trocknen.

Dielectric:

Hier am allerwichtigsten

— Aufschütteln!!! —

Das Dielectric dauert am längsten bis es keinen Bodensatz mehr hat.

Dann einen sauberen Nebelgang, 30 sek warten und einen gleichmäßigen Nassgang.

Die Oberfläche ähnelt einer Eierschale.

Fertig

Nicht anfassen oder probieren ein Staubkorn zu entfernen!!

Lumicolor:

Auch hier gilt wieder

— Aufschütteln!!! —

LumiLor definitiv unter Schwarzlicht lackieren, ansonsten ist es sehr schwer die Schicht zu sehen.

Nebelgang und Nassgang, auch wenn im Schwarzlicht das Objekt nicht überall gleichmäßig leuchtet so kann man in der Schwarzlicht Spiegelung sehen das ein Nassgang drauf ist, dieser genügt vollkommen.

Dielectric und Lumicolor können fast „Nass in Nass“ lackiert werden 10 min – 20min Ablüftzeit genügt.

CTC – Conductive Top Coat

Dieser ist auf Wasserbasis und muss nicht aufgeschüttelt werden, wenn dann 5- 10 x shaken und fertig.

CTC sollte nur hauchdünn lackiert werden um einen Blaustich zu vermeiden.

Lieber ein paar Schichten sprühen als das Objekt einmal fluten.

Das ist aber eine reine Übungsache.

Wir wünschen viel Erfolg und sind gespannt auch Eure Bilder.

Falls Ihr Fragen habt stehen wir natürlich zur Verfügung.